Logo Cofermin SchleifmittelSCHLEIFMITTEL

Schleifmittel, auch Abrasive oder Abrasivstoffe genannt, umfassen diejenigen Hartstoffkörner, die zur Erzielung des Werkstoffabtrages genutzt werden, meist gebunden in Schleifwerkzeugen (Schleifmittel auf Unterlage wie „Schleifpapier“, Schleifgewebe und Schleiffiber sowie „Gewebescheiben“, daneben keramisch gebundene Schleifkörper, Trenn- und Schruppscheiben, Bürsten mit Schleifborstenbesatz).

Für alle Schleifmittel gelten folgende Grundanforderungen. Der Kornwerkstoff sollte:

  • sehr hart und möglichst zäh sein, damit der Materialabtrag eindeutig auf der Seite des Werkstücks liegt.
  • thermische (Wechsel-)Beständigkeit haben, damit das Korn sowohl den hohen Bearbeitungstemperaturen, als auch den schnellen Temperaturwechseln standhalten kann; Diese Anforderung besteht, weil die Schleifarbeit durch die damit verbundene Reibung regelmäßig zu beträchtlicher Hitzeentwicklung führt.
  • chemisch beständig sein, damit auch bei höheren Drücken und Temperaturen im Zusammenwirken mit Luft, Kühlschmierstoff oder Werkstoff des Werkstücks keine chemischen Verbindungen entstehen, die das Korn schwächen könnten.

Wir liefern folgende Schleifmittel und Poliermittel für Glas und Metalle:
-
Ceroxid
-
Coferpol UG (neues Schleifmittel auf Basis von oberflächenoptimierten Metalloxiden)
-
Eisenoxid (Polierrot, Stahlrouge, Goldrouge)
-
Chromoxid

Kontakt :
Produktion Schleifmittel der Cofermin Deutschland
Cofermin Chemicals GmbH & Co. KG
Alfredstr. 61
45130 Essen

Tel : 0201- 799 872 0
Fax: 0201- 799 872 22
E-mail :
chemicals(at)cofermin.de
Web :    www.cofermin.de

Wir liefern auch Poliermittel.